MILAGRE DOS PEIXES – LIVE
 
Gefilmt im Mai 1974 im Stadttheater von São Paulo und im Amphitheater der USP
 

Nach der Aufnahme seines ersten Albums Clube da Esquina im Jahr 1974 hatte Milton Nascimento überwältigenden Erfolg mit einer Reihe öffentlicher Darbietungen, die eine radikale und qualitative Wende seiner Karriere bedeuteten.
 

Die Show Milagre dos Peixes (das Wunder der Fische) wurde im Stadttheater von São Paulo aufgeführt und live aufgezeichnet und setzte einen Meilenstein im brasilianischen Showgeschäft. Das Symphonieorchester wurde dirigiert von Paulo Moura, die Musik stammte von Paulo Moura und Wagner Tiso. Unterstützt wurde Milton außerdem von der Band Som Imaginário, die ihn seit langer Zeit begleitete.


Symphonieorchester dirigiert von Paulo Moura
Musik von Paulo Moura und Wagner Tiso
Band Som Imaginário:
Luís Alves - Bass
Robertinho Silva - Schlagzeug
Toninho Horta - E-Gitarre
Nivaldo Ornelas - Sopransaxophon, Tenorsaxophon und Flöte
Wagner Tiso - Piano und Orgel
 

Bei dieser Gelegenheit beschlossen Sérvulo Siqueira und Márcio Borges, zwei Freunde von Milton aus der Zeit in Belo Horizonte, die akustischen und optischen Eindrücke dieses Events für die Nachkommenschaft festzuhalten.
 

Mit zwei 16 mm-Kameras, einem Nagra-Tonbandgerät und einem kleinen Produktionsteam dokumentierten sie das Wiedersehen von Bituca mit alten Freunden, Fahrten durch malerische Orte und Spaziergänge im Zentrum von São Paulo zwischen den Proben, Presseinterviews sowie die Vorführungen im Stadttheater und eine Open Air-Darbietung im Amphitheater der USP (Universität von São Paulo).


Eine 35 Minuten lange Kopie des Werkes ging um die Welt und wurde im Centre Pompidou in Paris, in Kuba und in amerikanischen Universitäten sowie oftmals in Brasilien vorgeführt.
 

Der Filmclip San Pablo, der in einer Zeit gedreht wurde, als von Videoclips noch keine Rede war, ist ebenfalls in diesem Film zu sehen. Er enthält Fragmente dieses Kultfilms, der demnächst geremastert wird.
 

Das Filmprojekt zu Milagre dos Peixes wurde niemals abgeschlossen.
 

Brasilien ist nicht zu dem Land geworden, das sich die meisten Fans herbeigesehnt hatten, die im Mai 1974 beim Konzert von Milton Nascimento und Som Imaginário im Hörsaal der Universität von São Paulo (USP) anwesend waren.
 

Im Dokumentarfilm Songs of Paradise wurde versucht, möglichst viele aus dieser Zeit aufgezeichnete Ton- und Bilddokumente zu erhalten, damit sich die jüngeren Generationen ein besseres Bild von unserer Vergangenheit machen und dessen Vermächtnis pflegen können.
 
 
TECHNISCHE ANGABEN
 
MILAGRE DOS PEIXES - LIVE
Fotografie und Kamera: José Sette de Barros Filho
Kamera zweites Team: Errol Sasse
Livesound und Montage: Geraldo Veloso
Endausgabe: Sérvulo Siqueira
Videobedienung: Luiz Alberto und Fábio Durão
Szenenfotos: Cafi
Direktion: Sérvulo Siqueira und Márcio Borges
Laufzeit: 35 Minuten
 
SAN PABLO
Fotografie und Kamera: Zézinho Sette
Kamera zweites Team: Errol Sasse
Livesound: Geraldo Veloso
Montage: Sérgio Rezende
Titel: Cafi
Direktion: Sérvulo Siqueira und Márcio Borges
Laufzeit: 9 Minuten